STRASSEN

Aspeltstraße

Lage: Zwischen Kaiser-Wilhelm-Ring und Boppstraße

Benannt nach Peter von Aspelt. Er lebte von 1245-1320 in Mainz, war von 1306 bis zu seinem Tod kurfürstlicher Erzbischof und galt als herausragender Staatsmann.

Bekannt ist sein Grabmal im Dom, das ihn bei der Krönung dreier Könige zeigt (Kaiser Heinrich VII., König Johann von Böhmen, Kaiser Ludwig der Bayer). 

Die frühere Dalbergstraße wurde um 1890 aus dem ehemaligem Kellerweg angelegt, der diesen Namen seit 1534 trug. Nach der Eingemeindung Laubenheims im Jahr 1969 wurde die Straße in Aspeltstraße umbenannt, die Laubenheimer Dalbergstraße blieb bestehen. 

Mobirise

(aus: Mainzer Neustadt-Anzeiger, Ausgabe April 2014)

Adresse

Neustadt im Netz e.V.
c/o caritas-zentrum Delbrêl
Aspeltstraße 10
55118 Mainz

Kontakt

Mail: nin@mainz-neustadt.de
Tel.: 0151 1922121
Tel.: 06131  6367034

This page was designed with Mobirise