STRASSEN

Barbarossaring

Lage: Zwischen Goethestraße und Bismarckplatz

Die Straße wurde am 23. April 1890 nach Friedrich I (1123-1190) benannt, den man auch Barbarossa nannte. Er war ab 1152 deutscher König und ab 1155 bis zu seinem Tod römischer Kaiser. Er richtete 1184 das Mainzer Hoffest aus.

Sie erstreckt sich als Teil einer die Neustadt begrenzenden Ringstraße.

Ringstraße oder Ring ist eine um einen Stadtteil oder die ganze Stadt herumführende Straße. Seit der Anlage der Wiener Ringstraße um 1860 wurde Ring als Grundwort für kreisförmig verlaufende Straßen eingesetzt. 

Mobirise

Der Häuserkomplex Nr. 2 und Nr. 4 war Teil der Alice-Kaserne, der so genannte "Familienbau". Der Bau liegt direkt neben der Kindertagestätte Neustadtzentrum

Mobirise

Die Rückseite des Gebäudes. Die Bewohner wollten das Haus auf eigene Kosten neu streichen. Doch die Stadt Mainz als Eigentümerin lehnte dies ab.
Der Zustand müsse so erhalten bleiben.

Mobirise
Mobirise

Ansicht vom Barbarossaring aus

Mobirise
Mobirise
Adresse

Neustadt im Netz e.V.
c/o caritas-zentrum Delbrêl
Aspeltstraße 10
55118 Mainz

Kontakt

Mail: nin@mainz-neustadt.de
Tel.: 0151 1922121
Tel.: 06131  6367034

This page was made with Mobirise